Ökosystem Moos: "Im Moos viel los"

Datum: 
17. November 2011 - 18:00
Wir laden Sie herzlich zu unserer nächsten Waldlabor-Fortbildung ein 
Haben Sie auch schon einmal das Problem gehabt, ein geeignetes Ökosystem in ihrer Nähe zu finden, in dem die Kinder und Jugendlichen als Entdecker tätig werden können? Ach ja und dann macht einem das Wetter auch noch öfters einen Strich durch die Rechnung. Zudem sind Pädagogen manchmal dazu „genötigt“ ökologische Themen in den Wintermonaten zu bearbeiten – leider bleibt dann hier oftmals die Praxis auf der Strecke.

Ein wetter- und jahreszeitunabhängiges, leicht zu untersuchendes Ökosystem im Hosentaschenformat ist das Ökosystem Moos.
Bei näherer Betrachtung mit dem Binokular und dem Mikroskop erkennt man zahlreiche Organismen, die einen praxisorientierten Einstieg in ökologische Fragestellungen ermöglichen.
Genau dies soll bei dieser Fortbildung geschehen: Sie werden die faszinierenden Organismen im Moos selber unter dem Binokular kennenlernen und zahlreiche Impulse und auch ausgearbeitete Unterrichtskonzepte für ihre Zielgruppe erhalten.
 
Zielgruppe Kindergarten
- kennenlernen von Moos (Eigenschaften)
- wo finde ich Moos
- was kann ich damit anstellen/herstellen/gestalten?
- was lebt in dem Moos..
Zielgruppe Grundschule
- was ist Moos und wo finden wir es?
- fressen und gefressen werden (Nahrungsketten im Moos)
- zeichnen und beschreiben der kleinen Lebewesen.
Zielgruppe Sekundarstufe I und II
- Ökologie (Erstellung von Nahrungsnetzen, Trophiestufenmodell, Stoff- und Energieflüsse etc.)
- Jugend forscht
- Facharbeiten
 
Auf Grund der Ausstattung mit Binokularen findet die Fortbildungsveranstaltung in den Räumen der Biologie des Marien-Gymnasiums statt.
Wir freuen uns auf Ihre Mitarbeit.
  
Mit freundlichen Grüßen
   
Für die Vorbereitungsgruppe:

Claudia Heßler
Josef Lefarth