Förderzusage über 30.000 Euro

Werler Anzeiger vom 09.November 2010
Autor uhu

Waldlabor soll weiter aufgebaut werden
Warten auf einen schriftlichen Bescheid

Foto des WaldlaborsNoch liegt er nicht in schriftlicher Form auf den Tisch doch Josef Lefarth, 1.Vorsitzender des Waldlabors freut sich über die Förderzusage der Stiftung "Bildung, Wissenschaft und Technologie" (BWT) in Höhe von 30.000 Euro. Mit diesem Geld, so die Absicht der Stiftung soll es dem Waldlabor ermöglicht werden, die Umweltpädagogische Einrichtung im Werler Stadtwald weiter aufzubauen.
Genau das hat der eingetragene Verein auch vor, wie Josef Lefarth im Gespräch mit dem Anzeiger erläuterte. Damit möchte der Verein ein Labor für die Sekundarstufe I (Sek I) sowie ein Kinderlabor errichten. Darin sollen Kindergarten- und Grundschulkinder forschen und somit ihre Kenntnisse über den heimischen Wald vertiefen können. Das Labor soll so eingerichtet sein, dass es gewissermaßen als Biologieraum für den Wald genutzt werden kann.


Josef Lefarth berichtete, dass der Vorstand des Waldlabors den Sach- und Fachverstand der Mitgliedsorganisationen nutzen werde. Immerhin gehören dem Verein Schulen, Kindergärten und ein Familienzentrum an. Er kündigte an, dass im Frühjahr darüber beraten werden solle, was alles anzuschaffen ist. "Die Technik ist das teure" meinte er im Gespräch mit dem Anzeiger: "wir müssen aufpassen und sollten Apparaturen wählen, die auf dem neusten Stand der Technik stehen. Ansonsten müssen wir ziemlich schnell nachrüsten." Die Ausrüstung des Labors müsse genau geplant werden, deshalb werden Lehrer aus der Sek I in die Entscheidungen eingebunden.

Damit folgte das Waldlabor dem selbst gesteckten Ziel, den Lehrern oder Kindergartengruppen, die das Labor nuutzen, selbstständiges Arbeiten in den Räumlichkeiten und im Wald zu ermöglichen. Doch zunächst wartet Josef Lefarth auf den schriftlichen Förderbescheid, denn möglicherweise sind darin noch Auflagen enthalten, die das Waldlabor erfüllen muss, wenn es in den Genuss der 30.000 Euro Stiftungsgeld kommen möchte.