Fortbildung zum Thema Boden

Datum: 
17. Oktober 2013 - 18:00

Wir gehen in die Tiefe

Zeichnung der BodenstrukturenDie Freunde und Förderer des Waldlabors laden alle Interessierten und Mitglieder herzlich zu unserem nächsten Fortbildungstermin am Donnerstag, 17. Oktober 2013 um 18:00 Uhr in den naturwissenschaftlichen Räumen des Ursulinengymnasiums Werl, Schlossstrasse 5, ein.

Der Boden unter unseren Füßen ist ein so kostbares Gut, dass wir ihn eigentlich auf Händen tragen müssten. Ohne die manchmal nur wenige Zentimeter dicke Haut der Erde, die unsere Böden bilden, wäre menschliches Leben nicht möglich. Schon 1862, als die Menschen noch bodenständiger als heute lebten, stellte Frédéric Albert Fallou fest: „Eine Nation, die ihren Boden zerstört, zerstört sich selbst.“ [nach: Werkstatt BODEN ist LEBEN, nua Recklinghausen (2005) 

Im Rahmen der Fortbildungsveranstaltung wollen wir dieses kostbare Gut näher betrachten. Dabei sollen verschiedene Zielgruppen adressatengerecht angesprochen werden:

Zielgruppe Kindergarten

  • Was ist Boden

  • Was befindet sich im Boden

Zielgruppe Grundschule

  • Boden sortieren
  • Einfache Experimente zu Bodeneigenschaften

Zielgruppe Sekundarstufe

  • Bodenanalyse

Dem Experiment als „Frage an die Natur“ soll dabei ein besonderer Stellenwert zukommen. Aus diesem Grund findet die Fortbildungsveranstaltung in den naturwissenschaftlichen Räumen des Ursulinengymnasiums statt. 

Für Rückfragen steht der pädagogische Beirat des Waldlabors e.V., vertreten duch Claudia Heßler, gern zur Verfügung (hec.pwg[at]t-online.de).

Zeichnung Wikipedia